Ammoworx Austria

Plattenträger Vulcan Minimal Zentauron / incl. Weichballistik VPAM 3+ / + Traumaschutz Sapi Cut Schwer

€599,00
inkl. MwSt.


Beschreibung

Low profile Plate Carrier

Der Plattenträger Vulcan Minimal ist ein aufs Minimum reduzierter Plattenträger, der sich sowohl als Unterziehträger und als Überziehträger verwenden lässt. Die flachen Abmessungen ermöglichen ein unauffälliges Tragen unter Jacken. Je nach Bestückung mit Hartballistik oder Weichballistik ist ein Schutz der Brust- und Rückenregion vor Geschoss- und Sticheinwirkung möglich. Der Vulcan Minimal ist in seiner Grundausstattung ein Tragesystem und kann optional mit Ballistik erweitert. Durch die kompakte Bauform eignet sich der Minimal besonders für die verdeckte Trageweise sowie für den Einsatz aus Fahrzeugen heraus. Der Plattenträger kann auch mit Magazintaschen und verschiedenen Flaps erweitert werden. Für den optimalen Sitz stehen vier verschiedene Größen zur Verfügung.

 

Im Vergleich zu den Plattenträgern unserer Vulcan-Serie hat er sehr kompakte Abmessungen. Dabei nimmt er, je nach Größe des Plattenfaches Schutzplatten und Weichballistik auf. Es sind verschiedene Kombinationen möglich.

 

Kummerbund

Mit Hilfe der Kummerbunde lässt sich der Plattenträger stufenlos an den Körperumfang anpassen. Die Kummerbunde bestehen aus einem 10cm breitem Gummiband, das auf der Vorder- und Rückseite Klett zur Befestigung an der Plattentasche hat. Der elastische Kummerbund ist dabei sehr flach und eng anliegend.

 

Je nach Länge des Kummerbundes sind drei bzw. vier Taschen integriert. Das bedeutet, dass sich auf jeder Seite Funkgeräte, M4 Magazine oder ähnliche Gegenstände fest und griffbereit verstauen lassen. Optional können weitere Gegenstände mit Sicherungssätzen gesichert werden.

 

3 Mag = 3 Einschübe

 

Traumaschutz:

 

Traumaschutz Einlage schwer für Plattenträger

Diese Einlage hat die Funktion, ein Trauma durch Einwirkung von Geschossen zu senken. Als Trauma ist, im medizinischen Bereich, eine nicht lebensbedrohliche Verletzung bezeichnet, wie zum Beispiel Prellungen und Blutergüsse aufgrund des Beschusses. Diese Einlage ist als Erweiterung ist für Ballistik in Plattenträger zu sehen.

 

Diese Einlage bietet alleine keinen ballistischen Schutz nach der VPAM oder SK1. Sie ist immer in Kombination mit einer ballistischen Einlage nach VPAM3 oder SK1 zu verwenden.

 

Der Traumaschutz besteht aus einem Einschlag resistenten Aramid Laminat, dass als Schockabsorber dient. Eine Anwendung findet die Einlage beim Militär, Polizei und im Personenschutz.

 

Die Einlage hat eine Dicke von ca. 8 mm wiegt in der Größe L 178 Gramm pro Stück. Die Form der Einlage ist durch den SAPI Schnitt vorgegeben und wird in den Größen M und L produziert.

 

Die Handhabung der Einlage ist sehr einfach. Sie wird zusammen mit der Weichballistik in die Plattentasche des Plattenträgers eingeschoben. Wichtig ist, dass die Seite mit der Beschriftung "Hier Körperseite" auch zu ihrem Körper hinzeigt. Der Traumaschutz muss zwischen Körper und ballistischen Einschüben platziert werden.

 

Die Produktion dieser Einlagen erfolgt direkt bei Zentauron in Deutschland. Diese Einlage kann Hersteller übergreifend in verschiedenen taktischen Trägern verwendet werden. Die folgen Werte wurden unter Laborbedingungen mit dem Kaliber 9mm Luger erreicht.

 

Der Zentauron Traumaschutz schwer mit der Weichballistik SAPI CUT VPAM3 Plus

 

Eindringtiefe ohne Traumaschutz schwer in das Plastelin 28 mm

Eindringtiefe, mit Traumaschutz schwer in das Plastelin 14 mm

 

Ballistik:

 

Weichballistik für den Plattenträger

Mit der Weichballistik für Plattenträger von Zentauron können sie ihren Schutz erhöhen. Die Ballistik schützt die lebenswichtigen Organe. Geschützt wird die letale Zone sowohl des Brust- als auch des Rücken-Bereiches vor Faustfeuerwaffen und Maschinenpistolen. Das geringe Gewicht sowie ihre Flexibilität zeichnen diese ballistischen Einlagen aus.

 

Die Einlagen sind für Plattenträger vorgesehen und werden in den Einschubfächern der Plattentaschen untergebracht. Die Größe und Bauform richtet sich nach den standardisierten SAPI-Platten. SAPI ist die Abkürzung für Small Arms Protective Insert. Wir bieten die Weichballistik für den Plattenträger in der Größe M und L an.

 

Wichtig ist, dass sie Seite mit der Beschriftung "Hier Körperseite" auch zu ihrem Körper hinzeigt.

 

Anwendung findet die Weichballistik beim Militär, der Polizei, dem Personenschutz sowie im Rettungsdienst. Die Ballistik eignet sich für Plattenträger, die über und auch unter der Kleidung getragen werden können. In Kombination mit einer Hartballistik können sie die Schutzklasse auf SK 4 bzw. NIJ Lvl IV erhöhen.

 

Ballistik mit Schutzklasse VPAM 3 Plus

Mit der Schutzklasse VPAM 3 bietet die Einlage Schutz gegen alle gängigen Bedrohungen aus Kurzwaffen und Maschinenpistolen, inklusive aufgesetzten Schüssen (Nahbeschuss). VPAM ist eine Richtlinie zur Prüfung durch die Vereinigung der Prüfstellen für angriffshemmende Materialien und Konstruktionen.

 

Die ballistische Einlage besteht aus einem starken, widerstandsfähigen und leichtem Para-Aramid. Die Schutzfunktion und Flexibilität entsteht durch die Verarbeitung mehrer Lagen Para-Aramid, die versteppt werden. Hierdurch wird die Geschossenergie von Kurzwaffen und Maschinenpistolen gesenkt und so vor Durchschüssen standgehalten.

 

Produziert wird die Softballistik direkt von Zentauron in Deutschland. Die Ballistik passt sowohl in alle Plattenträger von Zentauron, sowie in Plattenträger von anderen Herstellern. Entscheidend ist nur, dass die Plattentaschen auf Basis der SAPI-Form aufgebaut sind.

 

Optional kann man die Softballistik für den Plate Carrier mit einem zusätzlichen Traumaschutz von Zentauron kombinieren. Diesen bieten wir ebenfalls in den Größen M und L an.

 

Mehr zum Thema Schutzklassen finden man im Zentauron Blog: Unterschied der Ballistische Schutzklasse NIJ und TR.

 

 

AUF WUNSCH AUCH MIT HARTBALLISTIK MÖGLICH

Payment & Security

Payment methods

    Your payment information is processed securely. We do not store credit card details nor have access to your credit card information.

    Ammoworx Austria

    Plattenträger Vulcan Minimal Zentauron / incl. Weichballistik VPAM 3+ / + Traumaschutz Sapi Cut Schwer

    €599,00

    Low profile Plate Carrier

    Der Plattenträger Vulcan Minimal ist ein aufs Minimum reduzierter Plattenträger, der sich sowohl als Unterziehträger und als Überziehträger verwenden lässt. Die flachen Abmessungen ermöglichen ein unauffälliges Tragen unter Jacken. Je nach Bestückung mit Hartballistik oder Weichballistik ist ein Schutz der Brust- und Rückenregion vor Geschoss- und Sticheinwirkung möglich. Der Vulcan Minimal ist in seiner Grundausstattung ein Tragesystem und kann optional mit Ballistik erweitert. Durch die kompakte Bauform eignet sich der Minimal besonders für die verdeckte Trageweise sowie für den Einsatz aus Fahrzeugen heraus. Der Plattenträger kann auch mit Magazintaschen und verschiedenen Flaps erweitert werden. Für den optimalen Sitz stehen vier verschiedene Größen zur Verfügung.

     

    Im Vergleich zu den Plattenträgern unserer Vulcan-Serie hat er sehr kompakte Abmessungen. Dabei nimmt er, je nach Größe des Plattenfaches Schutzplatten und Weichballistik auf. Es sind verschiedene Kombinationen möglich.

     

    Kummerbund

    Mit Hilfe der Kummerbunde lässt sich der Plattenträger stufenlos an den Körperumfang anpassen. Die Kummerbunde bestehen aus einem 10cm breitem Gummiband, das auf der Vorder- und Rückseite Klett zur Befestigung an der Plattentasche hat. Der elastische Kummerbund ist dabei sehr flach und eng anliegend.

     

    Je nach Länge des Kummerbundes sind drei bzw. vier Taschen integriert. Das bedeutet, dass sich auf jeder Seite Funkgeräte, M4 Magazine oder ähnliche Gegenstände fest und griffbereit verstauen lassen. Optional können weitere Gegenstände mit Sicherungssätzen gesichert werden.

     

    3 Mag = 3 Einschübe

     

    Traumaschutz:

     

    Traumaschutz Einlage schwer für Plattenträger

    Diese Einlage hat die Funktion, ein Trauma durch Einwirkung von Geschossen zu senken. Als Trauma ist, im medizinischen Bereich, eine nicht lebensbedrohliche Verletzung bezeichnet, wie zum Beispiel Prellungen und Blutergüsse aufgrund des Beschusses. Diese Einlage ist als Erweiterung ist für Ballistik in Plattenträger zu sehen.

     

    Diese Einlage bietet alleine keinen ballistischen Schutz nach der VPAM oder SK1. Sie ist immer in Kombination mit einer ballistischen Einlage nach VPAM3 oder SK1 zu verwenden.

     

    Der Traumaschutz besteht aus einem Einschlag resistenten Aramid Laminat, dass als Schockabsorber dient. Eine Anwendung findet die Einlage beim Militär, Polizei und im Personenschutz.

     

    Die Einlage hat eine Dicke von ca. 8 mm wiegt in der Größe L 178 Gramm pro Stück. Die Form der Einlage ist durch den SAPI Schnitt vorgegeben und wird in den Größen M und L produziert.

     

    Die Handhabung der Einlage ist sehr einfach. Sie wird zusammen mit der Weichballistik in die Plattentasche des Plattenträgers eingeschoben. Wichtig ist, dass die Seite mit der Beschriftung "Hier Körperseite" auch zu ihrem Körper hinzeigt. Der Traumaschutz muss zwischen Körper und ballistischen Einschüben platziert werden.

     

    Die Produktion dieser Einlagen erfolgt direkt bei Zentauron in Deutschland. Diese Einlage kann Hersteller übergreifend in verschiedenen taktischen Trägern verwendet werden. Die folgen Werte wurden unter Laborbedingungen mit dem Kaliber 9mm Luger erreicht.

     

    Der Zentauron Traumaschutz schwer mit der Weichballistik SAPI CUT VPAM3 Plus

     

    Eindringtiefe ohne Traumaschutz schwer in das Plastelin 28 mm

    Eindringtiefe, mit Traumaschutz schwer in das Plastelin 14 mm

     

    Ballistik:

     

    Weichballistik für den Plattenträger

    Mit der Weichballistik für Plattenträger von Zentauron können sie ihren Schutz erhöhen. Die Ballistik schützt die lebenswichtigen Organe. Geschützt wird die letale Zone sowohl des Brust- als auch des Rücken-Bereiches vor Faustfeuerwaffen und Maschinenpistolen. Das geringe Gewicht sowie ihre Flexibilität zeichnen diese ballistischen Einlagen aus.

     

    Die Einlagen sind für Plattenträger vorgesehen und werden in den Einschubfächern der Plattentaschen untergebracht. Die Größe und Bauform richtet sich nach den standardisierten SAPI-Platten. SAPI ist die Abkürzung für Small Arms Protective Insert. Wir bieten die Weichballistik für den Plattenträger in der Größe M und L an.

     

    Wichtig ist, dass sie Seite mit der Beschriftung "Hier Körperseite" auch zu ihrem Körper hinzeigt.

     

    Anwendung findet die Weichballistik beim Militär, der Polizei, dem Personenschutz sowie im Rettungsdienst. Die Ballistik eignet sich für Plattenträger, die über und auch unter der Kleidung getragen werden können. In Kombination mit einer Hartballistik können sie die Schutzklasse auf SK 4 bzw. NIJ Lvl IV erhöhen.

     

    Ballistik mit Schutzklasse VPAM 3 Plus

    Mit der Schutzklasse VPAM 3 bietet die Einlage Schutz gegen alle gängigen Bedrohungen aus Kurzwaffen und Maschinenpistolen, inklusive aufgesetzten Schüssen (Nahbeschuss). VPAM ist eine Richtlinie zur Prüfung durch die Vereinigung der Prüfstellen für angriffshemmende Materialien und Konstruktionen.

     

    Die ballistische Einlage besteht aus einem starken, widerstandsfähigen und leichtem Para-Aramid. Die Schutzfunktion und Flexibilität entsteht durch die Verarbeitung mehrer Lagen Para-Aramid, die versteppt werden. Hierdurch wird die Geschossenergie von Kurzwaffen und Maschinenpistolen gesenkt und so vor Durchschüssen standgehalten.

     

    Produziert wird die Softballistik direkt von Zentauron in Deutschland. Die Ballistik passt sowohl in alle Plattenträger von Zentauron, sowie in Plattenträger von anderen Herstellern. Entscheidend ist nur, dass die Plattentaschen auf Basis der SAPI-Form aufgebaut sind.

     

    Optional kann man die Softballistik für den Plate Carrier mit einem zusätzlichen Traumaschutz von Zentauron kombinieren. Diesen bieten wir ebenfalls in den Größen M und L an.

     

    Mehr zum Thema Schutzklassen finden man im Zentauron Blog: Unterschied der Ballistische Schutzklasse NIJ und TR.

     

     

    AUF WUNSCH AUCH MIT HARTBALLISTIK MÖGLICH

    Produkt anzeigen